Repairmanagement komplexer technischer Anlagen

Gerade im Zeitalter zunehmender Komplexität bei technischen Anlagen und der Betriebsausstattung hat Repairmanagement eine immer höhere Bedeutung. Denken Sie beispielsweise an die unterschiedlichen Wartungs- und Kundendienstrechnungen, die für Fahrzeugflotten oder den Maschinenpark anfallen. Hier werden erhebliche Kostenpositionen bewegt und vieles,w as auf der Rechnung steht, ist trotz detailreicher Aufschlüsselung unverständlich. Wer dagegen das Repairmanagement eines renommierten Anbieters wie Becker & Partner nutzt, der bekommt jede Menge Vergleichszahlen für die einzelnen Niederlassungen und Objekte.

Business Intelligence – gezielte Auswertungen
Die wichtigste Aufgabe beim Repairmanagement ist das Herstellen von Transparenz nach innen und außen. Dann wissen alle Beteiligten, was neben den Ersatzteilen an Aufwand für verlorene Arbeitszeit bzw. auch den Maschinenstillstand anzusetzen wäre. Im Ergebnis gehen die Maschinenbediener von der Großmaschine bis hin zum PC-Drucker sorgfältiger mit den Gerätschaften um und schonen die wertvollen Betriebsmittel.

Gerätevergleich – bei Fahrzeugflotten oder der IT
Insbesondere bei größeren Unternehmen lohnt sich die gezielte Investition beispielsweise in unterschiedliche KFZ- oder LKW-Typen und die spätere gezielte Auswertung der Gesamtkosten. Da sich diese bei langer Laufzeit mehr aus Wartungs- und Reparaturkosten, denn der Anschaffung zusammensetzen, kommt dem Repairmanagement bei hochwertigen Gütern eine große Bedeutung zu.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter